Eins der Zauberwörter der PV-Branche ist die „Grid Parity“, auf deutsch „Netzparität“. Es verspricht die wirtschaftliche Konkurrenzfähigkeit von Solarstrom gegenüber anderen Stromerzeugungsmethode und erzeugt gleichzeitig die gefährliche Illusion, nach dem Erreichen der Netzparität sei keine zusätzliche Förderung mehr notwendig. (mehr…)

Es ist bereits seit längerem bekannt, dass die Nutzung der Erneuerbaren Energien neue Formen der Stromspeicherung braucht. Außerdem tendiert insbesondere die Photovoltaik zu einer Dezentralisierung der Energieversorgung. Was liegt also näher, als in möglichst viele Häuser mit Solarmodulen nun auch einen Energiespeicher zu stellen. (mehr…)

Griechenland braucht Einkommen und wir brauchen Solarstrom – vielleicht gerade aus Griechenland, wo die Einstrahlung merklich höher ist als bei uns? (mehr…)


Fluoreszenz-Konzentratoren zum Einfangen des Sonnenlichts gehören nicht direkt zu den nanobasierten Techniken in der Photovoltaik. Lediglich neuere Formen von Fluoreszenz-Konzentratoren (auch “-kollektoren” genannt) verwenden auch nanoteilchenbasierte Quantendots.

Trotzdem möchte ich hier diese Technik etwas genauer vorstellen, weil sie kaum bekannt ist und letztlich auch die Nanotechnik-Neuerungen nur vor dem Hintergrund der Grundtechnik verständlich werden.
(mehr…)

So sieht eine technische Utopie aus: Neben einem Elektromotor und einem hydraulischen Getriebe soll der Hauptrahmen dieses E-Riders mit einer photoaktiven Schicht versehen sein, die auch Solarenergie zum Antrieb und für die technischen Spielereien dieses High-Tech-Geräts nutzt. Diese Schicht wird über eine Nanoteilchen-Tinte aufgetragen.

Nanotinten sind auch die erste Anwendung der Nanotechnik, die im Bereich der Solarzellen bekannt wurden. (mehr…)

Um das Neue an den neuen Solarzellenkonzepten einschätzen zu können, muss natürlich auch die Vorgeschichte und jene Technologie, die durch die neuen perfektioniert oder gar abgelöst wird, bekannt sein.

Die Standard-Silizium-Solarzelle

In Solarzellen wird Strahlungsenergie aus dem von der Sonne kommenden Licht in elektrischen Strom umgewandelt.

Funktionsweise einer Solarzelle (Quelle: Wikipedia,
zu ergänzen ist, dass seit ca. 2000 die Antireflexschichten meist aus aus einer Siliziumnitrid (SiN-)Schicht bestehen)

(mehr…)

In der Photovoltaikindustrie sind alle Bemühungen darauf gerichtet, die Kosten pro Watt im Laufe der Zeit zu senken. Erfahrungsgemäß sinken die Kosten umso stärker, je mehr Erzeugnisse derselben Art schon hergestellt wurden; bei der Photovoltaik sinken die Kosten in Abhängigkeit von der bereits installierten Leistung.

Diese sog. Lernkurve sank bisher beinahe stetig (ausgenommen die Zeit um 2004 wegen dem Anstieg der Siliziumpreise) und ein weiteres Sinken der Lernkurve ist zu erwarten. In der Zukunft muss dabei jedoch zwischen den verschiedenen Technologien stärker differenziert werden.

(mehr…)

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 37 Followern an