Die Internetplattform JENAPOLIS hat sich gewaltig entwickelt in den letzten Monaten. Da rutscht schnell eine wichtige Meldung in den Orkus der sich nach unten schiebenden unaktueller werdenden Berichten und Hinweisen. So entdeckte ich auch den Aufruf „Commons für Jena“ fast nur beiläufig.

Dabei bündelt er eine produktive Reaktion auf die vielen ärgerlichen Erfahrungen, die wir mit „Jenas Abschied von der Polis“ häufig machen müssen und ermöglicht wenigstens ein kleines Zeichen zu setzen.

Advertisements