Bisher war in den Schlagworten meines Blogs nur das Schlagwort „Wissenschaftskritik“ aufgetaucht, aber natürlich bin ich in erster Linie eher  Wissenschaftlerin als -kritikerin. Wenn ich was daran zu kritisieren habe, dann vor allem auch ALS Wissenschaftlerin. Etwas von der Faszination, die mich einst zum Physikstudium brachte, finde ich jetzt wieder gegeben in den „Symphonien der Wissenschaft“…

😉

Ohne Worte gehts auch so:

Vielleicht hatte ich damals das Glück, noch nicht in die unendlichen Weiten des Internets gelockt zu werden, sondern in die städtische Bibliothek, die mich dann doch auf die handfestere wissenschaftliche Kunst verwies, statt mich nur in mystischen Klängen versinken zu lassen.

Aber irgendwas von dem hier klanglich Dargestellten war immer auch in meinem wissenschaftlichen Interesse…

Advertisements