In unserem neuen Haus in Milda habe ich nun zum ersten Mal ein richtiges eigenes Arbeitszimmer. Wie zu sehen ist, gibts nicht nur einen Schreibtisch mit Zugang zum Netz in die Welt, sondern einen Lesesessel (der im Moment grad „besetzt“ ist 😉 ).
Arbeitszimmer Milda

Im Vergleich zu meinen früheren Areitsecken habe ich nun ein echtes „Philosophenstübchen“. „Grünes Gewölbe“ nenne ich es vor allem an sonnigen Tagen. Da muss ich den Vorhang schließen und die Arbeitslampen bestrahlen nur meine Arbeitsfläche.

Dass ich in Milda nicht nur ein Naturfoto an der Wand habe, sondern in einer wunderschönen Landschaft lebe, zeigt Tanja mit ihren Milda-Fotos.

Das neue Gästezimmer wird dieses Wochenende auch zum ersten Mal benutzt…

Also, herzlich willkommen, alle ihr offline- und online-Gäste!

Advertisements