Mist, erst locken sie einen in eine Infrastruktur, die es kostenlos gibt, und dann… schnappt die Werbefalle zu. Ich hab heut erst zufällig gesehen, dass unter meinen Beiträgen jetzt Werbung stehen kann. Das kann ich nur abstellen, wenn ich bezahle.

Da ich das weder kann noch will, muss ich nun darüber nachdenken, von WordPress zu verschwinden. Lieber „miete“ ich mir ein Stückchen ehrlichen Webspace (gibts das noch?), als dass ich so mit mir und meinen Leser_innen umspringen lasse. Meine alten Webseiten liegen auf www.thur.de, von einem Verein betrieben, der schon 1995 für Vereinsmitglieder (mit recht günstigem Monatsbeitrag) Webspace zur Verfügung stellte, als es nur Webspace für die ersten Firmenpräsentationen mit ca. 150 Mark/Monat offiziell gab.

Da ich den Umzug in der Offline-Welt grad gut hinter mich gebracht habe, sollte mir das in der Onlinewelt auch wieder gelingen 😉

Advertisements