Ich bin nicht bei Facebook und lebe auch sonst „datensparsam“ (ich habe auch aus diesem Grund hier im Blog die  „Like“-Funktion abgeschaltet, damit die mich ggf. Likenden nicht nachverfolgt werden können). Mich kann man nicht manipulieren, mich geht das nichts an…. Aber das stimmt nicht: Wenn mit Facebook-Daten Wahlen in einem der für die Weltpolitik bedeutungsvollsten Ländern manipuliert werden, dann verändert das die Welt als Ganzes.
Not f'd — you won't find me on Facebook

Reiner schrieb für den Zukunftswerkstatt-Blog einen Text über das Facebook-Geschäftsmodell:


Die Wellen schlugen hoch, als bekannt wurde, dass Daten von 50 Millionen Facebook-Nutzern extern abgegriffen und weiterverarbeitet wurden. Meldungen dazu u. a. bei Tagesschau oder heise.de.

Hier gehts weiter…

Advertisements