Dies gehört zu meinem Bericht von der Langen Nacht der Wissenschaften am PIK Potsdam.


Wir schauten uns am PIK noch die „Wetter-Küche“ an, das Bildungs- und Informationszentrum zu Wetter und Klima. Hier interessierte mich vor allem das Projekt zur Umweltbildung am PIK. Viele Lernmaterialien können im Internet abgerufen werden. Am Spannendsten ist das interaktive Web-Portal KlimafolgenOnline-Bildung.Hier kann z.B. ermittelt werden, wie sich bei einem schwachen Klimaschutz der Ertrag von Winterweizen im Jahresmittel entwickeln könnte:

Ein weiteres Tool, das ich am PIK irgendwo fand, ist der Global Calculator. Auch mit dem kann man „Gott spielen“, in dem man bestimmte Parameter der Lebensweise und Wirtschaft ändert und schaut, welche Folgen sich daraus ergeben: