Am 15.6.2019 konnte ich während der Langen Nacht der Wissenschaften das PIK (Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung) besuchen. Am Eingang empfing uns ein stolzes Foto mit der Bundeskanzlerin und der Bemerkung, dass diese erst am Donnerstag zu Besuch gewesen wäre, aber „Heute sind SIE es“. Na prima. Ich hoffe, wir haben mehr gelernt als sie…

Klima-Simulationen

Da ich gerade beruflich mit Simulationen arbeite (und auch an einer Philosophie der simulierenden Wissenschaften interessiert bin), schaute ich mir zwei Präsentationen zur Modellierung und Simulation unter dem Motto „Meet a Model“ an. Zuerst über die Simulation des Abschmelzen des Ross-Schelfeises in der Antarktis (hier eine andere Veröffentlichung dazu), danach über die Modellierung der Rolle der Biosphäre in den Klimaprozessen. Die Tochter des Referenten führte uns „praktisch“ vor, wie man „Bäume in Computer“ bekommt, indem sie einen Lego-Baum „diskretisierte“ und in den „Computer“ steckte… 😉

Zu den folgenden Themen werde ich noch kurze  Berichte bloggen:

Außerdem zum

Zum Abschluss möchte ich noch einen Film aus der „Climate Media Factory“ empfehlen, die während der Langen Nacht der Wissenschaften ihre Filme zeigte. Leider gibt es sie alle nur auf  Englisch… Hier also nun: The Earthbook: