Nun ist es also soweit. Die FDP nutzt die  Corona- und die damit verbundene kommende Wirtschaftskrise, um nicht etwa die Art Wirtschaftssystem in Frage zu stellen, bei der Profit schon immer über Menschen und erst recht Natur ging, sondern um eine „Pause bei Umweltgesetzen“ einzufordern.

Na prima. Eben hatte ich in einem anderen Blogbeitrag noch ein Zitat ergänzt, das hier genau so gilt:

„Wahr ist allerdings auch, dass sie sich eher das Ende der Welt als das Ende einer Wirtschaftsweise vorstellen können, die den Planeten auffrisst.“ (P. Carstens)

Siehe dazu auch: