Hier nun wieder ein werbender Hinweis aus aktuellem Anlass.

In  meinem Elfenbeinturm oder auf der weiten Flur bei den Hundeausgängen begegne ich keinen Menschen, aber anderswo werden dringend Masken zum Schutz gegen das SARS-CoV-2-Virus gebraucht.

Hier kann geholfen werden:

Im Berliner Projekt x-hain hack+makespace werden derzeit Behelfsmasken aus Stoff und 3D-Gesichtsschilde in Eigenregie hergestellt.

Gebraucht wird hierfür Material, Geld und selbst genähte Behelfsmasken (nach Nähanleitung), außerdem Transportfahrende (Auto oder Rad), Pressemenschen, Social Media Erfahrene und Organisationstalente

Hier gehts los für Deine Unterstützung…

oder einfach per Mail.