bloch_zeigt_nach_rechts

Gerade eben hatte ich die Blochbücher für einige Tage weg gelegt, um mich mit dem Thema „Fetisch“ in Marxens „Kapital“ zu beschäftigen und habe nun wieder Zeit für Bloch. Und was finde ich? Eine ganze Seite zu genau diesem Thema im Zeitungswesen:
(mehr …)


Interessant, wie nach dem Posten eines Beitrags die Views in die Höhe gehen… Da haben doch einige meinen Blog direkt im Visier…

Herzlich Willkommen und Alles Gute Euch allen. Für die nächsten Tage hab ich auch schon was vorbereitet…

Tschüssi

Ich nehme mir gerade vor, wieder mehr zu bloggen. Vielleicht entstehen ja aller paar Tage ein paar inhaltliche Kommentare. In der letzten Zeit jedenfalls haben die alltäglichen Arbeiten und Vorhaben meine Zeit vollständig aufgefressen – eine Metakommunikation darüber habe ich nicht mehr geschafft.

Heute jedenfalls hatte ich Besuch; ein Philosoph aus Edinburgh besuchte mich mit seiner Freundin. Wir werden uns auch zukünftig weiter austauschen über Naturphilosophie und ich erinnerte mich an meine alten Texte dazu:

Wir haben auch D. von der Ernst-Bloch-Assoziation überlegt, wieder über die Naturthematik zu arbeiten und dabei die aktuellen Fragestellungen (Klimawandel etc.) mit einzubeziehen. Es könnte also spannend werden…

Heute abend aber lese ich erst noch in „Geld und Geist“ von R.W.Müller, einem ziemlich guten Buch über die „Entstehungsgeschichte von Identitätsbewußtsein und Rationalität seit der Antike“. In diesem Buch referiert er auch die Wertformanalyse von Marx ziemlich gut, die gerade Thema in unserem Kapital-Leseseminar ist.

Für heute will ich allen noch ein schönes Bild von unserm gestrigen Ausflug mitgeben – es zeigt die Saale hier in Jena.

saale

web201

In der Wissenschaftszeitschrift „Spektrum“ gibt es einen schönen Essay zum Thema „Virtuelle Gartenzwerge im Web 7.0“ von Gunter Dueck.

(mehr …)